Leistenkonzept

Das Leistenkonzept dient der Sicherstellung der Diagnose von schwacher hüftumgebender Muskulatur, bei Verdacht auf Läsion des Labrums oder Dysbalancen des Hüftgelenks. Während der begleitenden Betreuung durch einen Physiotherapeuten wird eine gezielte Optimierung und eigenständige Intensivierung der Therapie erreicht.

Der Behandlungszeitraum entspricht ca. 12 Wochen. Hierbei erlernen Sie Übungen, die der Verbesserung der Stabilität und Schmerzreduktionen dienen.

Diese Behandlungs- und Trainingsprogramme sind ein praxiserprobtes Tool, das schon sehr vielen Patienten aus den Bereichen Leistungs- und Breitensport geholfen hat.

Weitere Informationen finden Sie hier.

zurück zum medizinisches Aufbautraining